Hauptmenü

  • Facebook Page: 161195767235895
  • Xing: bluvisiogmbh

Xen

Die Open-Source Virtualisierungslösung Xen bietet eine effiziente, sichere und extrem performante Umgebung, um verschiedene Betriebssysteme der Architekturen 32-Bit und 64-Bit wie z.B. Windows, Linux, Solaris und BSD gleichzeitig und parallel auf dem selben Server zu betreiben. Mit dem Xen Hypervisor wird eine schlanke Software als Abstraktionsschicht zwischen die Hardware und den darauf laufenden (Gast-)Betriebssystemen gelegt. Diesen werden dann sämtliche Ressourcen virtuell vom Xen Hypervisor zur Verfügung gestellt.

Xen wird vor allem für Virtualisierung im Open-Source Umfeld (speziell Linux) eingesetzt, da die darauf laufenden Open-Source Betriebssysteme wegen der frei verfügbaren Quellcodes speziell für den Betrieb mit Xen optimiert werden können.

Die kommerzielle Variante XenServer von Citrix ist zusätzlich mit weiteren leistungsstarken Funktionen ausgestattet:

Konsolidierte Backups
Eine Schnittstelle ermöglicht die Einbindung führender Backup-Technologien und ermöglicht damit die Erstellung von Komplett-, Delta-, In-Guest-, File- und Image-Backups der virtuellen Maschinen. Auch GUI-basierte Snapshots können direkt aus der XenCenter Management-Konsole heraus erstellt werden.

Erweiterte Konvertierungs-Tools:
Ermöglicht die unkomplizierte Konvertierung von virtuellen Maschinen im VMDK-Format in das VHD-Format. Ebenso gestatten sie den Wechsel zwischen den gängigen Open Virtualization Formaten, wie z.B. OVF (Open Virtualization Format), OVA (Open Virtual Appliance) und XVA (XenServer Virtual Appliance).

Erweiterte Suche:
Ermöglicht die Suche innerhalb der XenServer-Umgebung nach Kriterien wie z.B. VM Name, Resource Pool, Location, Server, Storage Repository, Snapshot Time und Network Name. Gestattet darüber hinaus die Erstellung eigener Ansichten und Verzeichnisse.

Active Directory Integration:
Ermöglicht die Nutzung von Active Directory Credentials zur Verwaltung der XenServer-Umgebung sowie zum Logging und Auditing von Benutzer-Aktivitäten.

Erweiterter Guest-Support:
Unterstützt SUSE Linux Enterprise Server, Debian und RedHat/CentOS/Oracle und damit nahezu jedes Windows und Linux Betriebssystem.



zurück zur Übersicht