Hauptmenü

  • Facebook Page: 161195767235895
  • Xing: bluvisiogmbh

VMware

Die Virtualisierungslösung für Desktops von VMware ist unter dem Produktnamen VMware View bekannt und wurde speziell für die Bereitstellung virtueller Desktops über das WAN oder LAN entwickelt. Die Wiedergabe von Rich Media-Inhalten, eine beliebige Anzahl an Monitorkonfigurationen und der nahtlose Zugriff auf lokal angeschlossene Peripherigeräte wie Drucker, Scanner oder Festplatten-Arrays ist voll integriert. Eine leistungsfähige Netzwerkverschlüsselung schützt die übertragenen Daten, und die Integration von RSA SecurID ermöglicht eine zweistufige Authentifizierung. VMware View kann direkt in die Virtualisierungsplattform VMware vSphere eingebunden werden, um damit direkt aus dem Rechenzentrum bis zu Tausende von Desktops ohne Leistungseinbußen bereitstellen zu können.

Desktopvirtualisierung mit VMware


Mit View Manager bietet VMware View eine zentrale Management-Plattform für das Bereitstellen von neuen Desktops und Desktop-Gruppen sowie eine intuitive Oberfläche zum Festlegen von Desktop-Richtlinien. Mit Hilfe von Vorlagen können Pools virtueller Desktops angepasst und auf einfache Weise Richtlinien festgelegt werden, z.B. einen Grenzwert für die Anzahl virtueller Maschinen in einem Pool oder Abmeldeparameter.

View Composer ermöglicht die schnelle Erstellung von Desktop-Images über ein Master-Image. Alle Aktualisierungen des Master-Images können innerhalb von Minuten auf beliebig viele virtuelle Desktops übernommen werden, was eine enorme Vereinfachung von Bereitstellung und Patching und eine erhebliche Kostenreduzierung bei der Administration möglich macht. Anwendereinstellungen, Daten und Anwendungen sind von diesem Prozess nicht betroffen, sodass die Anwender von unterbrechungsfreiem Desktop-Betrieb profitieren, während die Änderungen übernommen werden.

Die VMware ThinApp-Technologie zur Anwendungs-Virtualisierung trennt Anwendungen von den zugrunde liegenden Betriebssystemen. Mit ThinApp paketierte Anwendungen können auf Servern im Rechenzentrum ausgeführt und über eine Verknüpfung auf dem virtuellen Desktop genutzt werden. Dadurch wird die Größe der Desktop-Images und der damit verbundene Speicherplatzbedarf zusätzlich reduziert. Da ThinApp Anwendungen isoliert und virtualisiert sind, können mehrere Anwendungen oder mehrere Versionen der gleichen Anwendung auf den virtuellen Desktops der Anwender konfliktfrei ausgeführt werden. Anwendungen werden zentral gemanagt und bereitgestellt. Auf diese Weise ist dafür gesorgt, dass alle Anwender-Desktops stets über die neuesten Anwendungsversionen verfügen.



zurück zur Übersicht